Hintergrundinfos

City Card

City Card

Eine City Card ist eine städtische Identitätskarte mit der sich alle Menschen, die in einer Stadt wohnen, ausweisen können – unabhängig von ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus.  Sans-Papiers gehören zu den verletzlichsten und stärksten marginalisierten Teilen unserer Gesellschaft. Sie sind kaum in der Lage ihre Grundrechte wahrzunehmen. Werden sie Opfer von Gewalt…

Weiterlesen
Geschichte

Geschichte

1970 – 1990 Ab Anfang der 70er-Jahre wurde das Thema der «Gastarbeiter» zum Politikum. Die Angst vor «Überfremdung» und der Druck der fremdenfeindlichen und nationalistischen Kreise auf die Behörden führte dazu, dass die Kontingente an Saisonnier-Bewilligungen in den folgenden Jahren viel kleiner ausfielen als der eigentliche Bedarf einer boomenden Wirtschaft.

Weiterlesen
Rechtliche Situation von Sans-Papiers

Rechtliche Situation von Sans-Papiers

Die rechtliche Situation von Menschen ohne geregelten Aufenthalt ist sehr komplex, teilweise widersprüchlich und schwer zu verstehen. Sans-Papiers verstossen gegen das Gesetz, indem sie sich ohne Aufenthaltsberechtigung in einem Land aufhalten. Sie verfügen über keine Aufenthaltsberechtigung und können jederzeit aus der Schweiz weggewiesen werden. Entziehen sie sich der Ausweisung, können…

Weiterlesen
Wer sind Sans-Papiers

Wer sind Sans-Papiers

Wer sind Sans-Papiers Sans-Papiers sind Menschen, die sich ohne gültige Aufenthaltspapiere in einem Land aufhalten. Die meisten Sans-Papiers haben Identitätspapiere oder einen Pass, verfügen aber nicht über einen ausländerrechtlichen Status. In der Schweiz geht man Schätzungen zufolge von 70’000 bis 300’000 sogenannt irregluären Migrant:innen aus. Genaue Zahlen über die Menschen…

Weiterlesen